Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Remon Hafermann zum stellv. BAL Nord gewählt

Mit 38 zu 2 Stimmen war das Wahlergebnis mehr als eindeutig


Weil Johann Waten im Februar 2017 sein neues Amt als Kreisbrandmeister des Landkreis Leer antreten wird, musste der Posten als stellvertretender Abschnittleiter Nord neu besetzt werden. In einer Wahl am Donnerstagabend konnte Remon Hafermann mit einem eindeutigen Ergebnis die Mehrheit auf sich vereinen.


(v.l.) Theodor de Freese, Klaus Ihler, Rüdiger Reske, Remon Hafermann, Johann Waten und Ernst Hemmen

LK Leer - Am Donnerstagabend fand im Maritimen Kompetenzzentrum des Landkreis Leer, kurz "Mariko", die Wahl zum stellvertretenden Abschnittsleiter für den Brandabschnitt Nord statt. Der bisherige Amtsinhaber Johann Waten aus Hesel wird im Februar den Posten des Kreisbrandmeisters übernehmen.

Als einziger Kandidat stand Remon Hafermann aus Detern, zurzeit stellv. Gemeindebrandmeister in Jümme, zur Wahl.

44 Orts- und Gemeindebrandmeister aus dem Abschnitt Nord wären theoretisch wahlberechtigt gewesen, 40 von ihnen kamen und gaben ihre Stimme ab. Das Ergebnis war dann am Ende eindeutig. 38 stimmten für Hafermann, zwei Stimmen waren dagegen.

Neben den Wahlberechtigten und der Kreisführung waren auch Regierungsbrandmeister Ernst Hemmen und Leers 1. Kreisrat Rüdiger Reske zur Wahl gekommen und gratulierten Remon Hafermann zum eindeutigen Wahlergebnis.

Hafermann tritt sein neues Amt am 07.02.2017 an. Durch den Kreistag ist noch eine Bestätigung der Wahl erforderlich, was aber als reine Formsache gilt.



Bericht von Dominik Janßen