Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Ermittlungen nach Brand in Feuerwehrhaus abgeschlossen

Feuerwehr Firrel weiterhin noch nicht wieder Einsatzbereit


Nach dem Brand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Firrel am vergangenem Samstag sind die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen. Die Brandursache steht fest.


[Bild: Archiv/Loger]

Firrel - Wie bereits berichtet, ist es am vergangenen Samstag, den 06. Februar 2016 gegen 09:55 Uhr, zu einem Brand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Firrel gekommen. Bei dem Feuer wurde ein Großteil des Gebäudes schwer beschädigt, Einsatzkleidung und Ausrüstungsgegenstände wie auch das Feuerwehrfahrzeug (TSF-W) der Ortsfeuerwehr Firrel in Mitleidenschaft gezogen.

Am Montag haben spezielle Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden und ein Brandgutachter die bereits am Wochenende aufgenommenen Ermittlungen zur Brandursache fortgeführt. Die Brandursache steht inzwischen fest. Eine eingeschaltete Herdplatte hatte das Feuer verursacht. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen hat der 1-jährige Sohn eines Feuerwehrmannes die Herdplatte versehentlich eingeschaltet.

Der Kamerad war rund eine Stunde vor dem Brandausbruch zusammen mit seinem Sohn im Feuerwehrhaus gewesen um Salate und Getränke für eine am Nachmittag geplante Veranstaltung mit der Feuerwehr Neufirrel (Gemeinde Uplengen) vorzubereitet. Während dessen hat der 1-jährige versehentlich und unbemerkt den Schalter einer Herdplatte betätigt. Der Kamerad verließ daraufhin das Feuerwehrhaus, ohne das Missgeschick seines Sohnes zu bemerken.

Die Freiwillige Feuerwehr Firrel ist weiterhin nicht einsatzbereit. Das Löschfahrzeug (TSF-W) befindet sich für die Reinigung zurzeit noch in einer Fachwerkstatt in Moormerland. Auch die Einsatzkleidung befindet sich noch in der Reinigung bei einer Firma in Uplengen. Die Einsatzstiefel können aufgrund des Innenfutters nicht gereinigt werden und müssen neu beschafft werden.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wird die Feuerwehr Firrel vorübergehend auf dem Gelände der Firma Heinz de Buhr in Firrel unterkommen. Zur Zukunft des Feuerwehrhauses kann zurzeit noch nichts gesagt werden. Die Schadensermittlungen der Versicherungen dauern noch an.

Die Veröffentlichung der Ermittlungsergebnisse erfolgen in enger Abstimmung mit der Polizeiinspektion Leer/Emden.

Bericht von Dominik Janßen