Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Kreisjugendnachmittag in Hatshausen

27 Jugend- und 6 Kinderfeuerwehren an den Start gegangen


Parallel zu den Leistungswettbewerben der Einsatzabteilungen starteten am Samstagnachmittag auf der Kreisfeuerwehrverbandsfest in Hatshausen 27 Jugend- und 6 Kinderfeuerwehren zum Kreisjugendnachmittag. Ein Wettkampf mit freien Spielen.


mehr Bilder in der Galerie weiter unten



Hatshausen - In den letzten Wochen hatten sich die Moormerländer Jugendfeuerwehren mehrere Spiele für den Kreisjugendnachmittag 2015 ausgedacht und pünktlich zum Kreisfeuerwehrverbandsfest in Hatshausen in die Tat umgesetzt. Zusammen mit dem Organisatoren Team der Feuerwehr Hatshausen wurde mehrere freie Wettkampfspiele in ganz Hatshausen aufgebaut.

Die 27 Jugend- und 6 Kinderfeuerwehren starteten bei bestem Wetter am Samstagmittag in den Wettbewerb. Neben den einzelnen Spielen musste auch noch ein Laufzettel bearbeitet werden, der die unterschiedlichsten Aufgaben beinhaltete. So mussten zum Beispiel in einer Straße die Zaunpfeiler gezählt werden.

Bei den Spielen stand diesmal nicht der Feuerwehrtechnische Ausbildungsstand im Vordergrund, sondern eher Geschick, Teamgeist und vor allem der Spaß. Bei der Station >>Wassertransport<< zum Beispiel mussten die Kinder und Jugendliche einen Autoreifen mit Wasser befüllen, über einen Parcours rollen und am Ende in einem Kübel auskippen. Bei einem anderen Spiel mussten Erbsen, die aus einer selbstgebauten Vorrichtung fielen, mit einem Hammer getroffen werden. Das pantomimische Können war bei einem Spiel auf der Auffahrt des Kreisbrandmeisters gefragt. Ohne Worte mussten Begriffe vorgeführt und von der Gruppe erraten werden.

Für ein Spiel mit dem Namen >>Hairstyling<< war es besonders Vorteilhaft Mädchen mit langen Haaren in der Gruppe zu haben. Hier mussten in einer bestimmten Zeit möglichst viele Wäscheklammern im Haar befestigt werden. Für das Gesamtergebnis waren dann auch noch die Punkte in Spielen wie Zielspritzen, Punicaspiel oder in einem Planenspiel erforderlich.

Am späten Nachmittag wurde im Festzelt dann die Siegerehrung vorgenommen. Zunächst wurden die Platzierungen der Kinderfeuerwehren bekannt gegeben. Die Löschzwerge aus Warsingsfehn hatten mit insgesamt 105 Punkten am Ende die Nase vorn. Zweiter wurde die Kinderfeuerwehr Lengenerland mit 91 Punkten.

Bei den Jugendfeuerwehren holte sich die Jugendfeuerwehr Burlage den Sieg. Nur sieben Punkte weniger hatte die Jugendfeuerwehr Neukamperfehn, die Platz 2 belegte. Der dritte Rang ging an Westrhauderfehn.

Bericht von Dominik Janßen




Bildergalerie