Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Hauptversammlung in Rhaudermoor

Wehr hielt Rückschau auf 2013 - Ehrung für Heinz Thiele



Rhaudermoor - Bis auf dem Letzten Platz besetzt war die Rhaudermoorer Begegnungsstätte am vergangen Freitag. Die Feuerwehr Rhaudermoor hielt Rückschau und Ortsbrandmeister Dieter Gerdes berichtete über ein sehr arbeitsintensives Jahr. Er verwies auf das große Einsatzgebiet der Wehr. 2 Aktive Wehrleute sind rechnerisch für 342 Hektar Fläche zuständig. Unterstützung kommt jeweils von den Nachbarn aus Rhaude, Holte und Westrhauderfehn. Das vor drei Jahren angeschaffte Löschfahrzeug erfüllt seinen Zweck zu 100%, sehr zur Freude der Einsatzkräfte. Gerdes: "Wir sind sehr zufrieden!" Ein Dauerthema bleibt der Zustand des Feuerwehrhauses und die Parkplatzsituation an der Moorhuserstraße. Das Gebäude entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen und Parkplätze sind für die 27 Einsatzkräfte kaum vorhanden.

35mal musste die Wehr ausrücken. 26mal zu Hilfeleistungen und viermal zu Bränden. Fünf Fehlalarme gab es durch Brandmeldeanlagen. Bei der anschließenden Wahl wurde Dieter Gerdes bei einer Enthaltung einstimmig von seinen Kameraden für die nächsten sechs Jahre wiedergewählt. Auch war die Jugendfeuerwehr sehr aktiv. Mit ihren 18 Mitgliedern nahmen die Florianjünger an allen hiesigen Veranstaltungen teil. Bei den Wettbewerben errang man nur erste Plätze. Jugendwart Dennis Wienberg berichtete über ein spannendes Jugendfeuerwehrjahr. Die Auszeichnung "Feuerwehrmann des Jahres" erhielt Wienberg ebenfalls. Er war von 43 Dienstabenden 41mal anwesend gewesen und erhielt dafür einen Wanderpokal. Gemeindebrandmeister Franz Akkermann ging in seinem Bericht auf die derzeitige Situation der Wehren in Rhauderfehn ein. Er würdigte die Investitionen der Gemeinde Rhauderfehn in den letzten Jahren. Ordnungsamtsleiter Rainer Helmers versprach sich mit den Entscheidungsträgern zusammenzusetzen um für die Raumsituation in Rhaudermoor eine Lösung zu finden. In das gleiche Horn blies Ortsbürgermeister Heinz Hanken: "Da muss dringend was passieren, damit die Wehr Vernünftig untergebracht ist!"

Bericht und Bilder von Wolfgang Harms