Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Mehr Sicherheit auf der Einsatzfahrt

Einsatzkräfte absolvierten Fahrsicherheitstraining in Ahlhorn


Um die Sicherheit bei Einsatzfahrten zu verbessern, absolvierten am vergangenem Wochenende neun Kameraden aus dem Landkreis Leer ein Fahrsicherheit mit Einsatzfahrzeugen der Kreisfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Leer in Ahlhorn.


Die Teilnehmer und Ausbilder des Fahrsicherheitstrainings am 18.10.2014 in Ahlhorn

Mehr Bilder in der Galerie weiter unten

LK Leer / Ahlhorn - Am vergangenen Samstag brachen neun Kameraden aus dem Landkreis Leer mit fünf Einsatzfahrzeugen nach Ahlhorn auf. Ziel der Fahrt war der ehemalige Flugplatz Ahlhorn, heute der Flug- und Gewerbepark. Die Einsatzkräfte von Wasserrettung, Gefahrgutzug, der Feuerwehrtechnischen Zentrale und der Feuerwehr Leer absolvierten auf dem Gelände ein Fahrsicherheitstraining mit Einsatzfahrzeugen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es zunächst einmal mit einer theoretischen Unterweisung zur Fahrsicherheit und den Übungen für diesen Samstag los. Anschließend wurden auf dem Flugplatz Gelände verschiedene Aufgaben aufgebaut. Die Kameraden mussten mit den schweren Einsatzfahrzeugen Ausweichmanöver fahren, Gefahrenbremsungen auf trockener und nasser Fahrbahn einleiten und die Fahrzeuge durch diverse Parcours lenken.

Ziel des Fahrsicherheitstrainings war es, bei zukünftigen Einsatzfahrten auf mögliche Gefahren besser und vor allem sicher reagieren zu können. Das Training wurde in Zusammenarbeit mit dem OFV-Fahrsicherheitsprogramm, des Oldenburgischen Feuerwehrverband durchgeführt.

Damit die Maschinisten nicht mit irgendwelchen Einsatzfahrzeugen das Training absolvieren mussten wurde von der Kreisfeuerwehr der Gerätewagen (GW)- Messtechnik, der GW-Logistik, der Dekontaminationslastkraftwagen Personen (kurz Dekon-P) und der Rüstwagen-Kran, sowie von der Ortsfeuerwehr Leer das Hilfeleistungslöschfahrzeug für die Fahrten auf dem ehemaligen Flugplatz genutzt. Teilgenommen haben Markus Raske, Hans-Hermann-Leemhuis, Reiner Willms, Peter-Andree Willms, Matthias Netthöfel, Stefan Otten, Ulrich Netthöfel, Timo Klinkenborg und Jens Winkelmann.

Bericht von Dominik Janßen


Bildergalerie