Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Zwei Fehlalarme im Landkreis Leer

Brandmeldeanlagen in Rhauderfehn und auf Borkum lösten aus


Die Feuerwehr auf Borkum sowie auch die Feuerwehr Westrhauderfehn mussten am Donnerstag wegen ausgelösten Brandmeldeanlagen ausrücken. In beiden Fällen waren es Fehlalarme, jedoch mit unterschiedlichen Gründen.


Borkum - Um 10:38 Uhr wurde durch die Regionalleitstelle Ostfriesland die Feuerwehr Borkum alarmiert. In der Bundes-Knappschafts-Klinik an der Boeddinghausstraße sollte es zu einem Brandausbruch gekommen sein. So meldete es zumindest die automatische Brandmeldeanlage der Klinik. Kurz nach dem Alarm der Einsatzkräfte ging dann aber auch schon eine Meldung der Haustechnik in der Leitstelle ein. Es handelt sich um einen Fehlalarm. Ein Fahrzeug der Feuerwehr Borkum fuhr die Einsatzstelle zur Kontrolle noch an. Die Meldung konnte bestätigt werden. Bei Flexarbeiten wurde versehentlich ein Kabel der Brandmeldeanlage beschädigt, was dann zu dem Alarm führte.

In Westrhauderfehn war es ebenfalls ein Fehlalarm in einem Betrieb, an der 1. Südwieke, der um 12:09 Uhr den Einsatz der Feuerwehr forderte. Im Augenblick des Brandmeldereinlaufs in der Regionalleitstelle war dies natürlich noch nicht bekannt, sodass wenige Minuten nach der Alarmierung drei Fahrzeuge auf dem Weg zur Einsatzstelle waren. Vor Ort konnte der Einsatzleiter dann aber schnell einen Brand ausschließen. Ein Rauchmelder hatte zwar ausgelöst, jedoch war von Feuer oder Rauch nicht zu sehen. Vermutlich lag ein technischer Defekt des Melders vor. Die Feuerwehr konnte nach rund 30 Minuten wieder einrücken.

Bericht von Dominik Janßen