Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Zwei neue Fahrzeuge übergeben

Kreisfeuerwehr stellt Rüstwagen und Kommandowagen in Dienst


Mehr Bilder in der Galerie weiter unten (Bild: D.Janßen)

LK Leer - Am Dienstagnachmittag waren vor den Hallen der Feuertechnischen Zentrale an der Nessestraße in Leer alle Fahrzeuge der Kreisfeuerwehr Leer aufgestellt. Im Mittelpunkt stand an diesem Tag der neue Rüstwagen-Kran. Landrat Bernhard Bramlage hatte zu diesem Termin geladen und zahlreiche Gäste aus dem Feuerschutzausschuß, der Verwaltung, der Kreisfeuerwehrführung, einige Gemeindebrandmeister sowie Kameraden aus dem Kreiseigenen Zügen waren gekommen.

Bernhard Bramlage berichtete den Anwesenden von der Ausschreibungsphase und der dann folgenden Bestellung des neuen Fahrzeugs. Der Rüstwagen-Kran ist das bislang teuerste Fahrzeug welches der Landkreis Leer beschafft hat. Das Fahrzeug selber schlug mit 420.000 Euro und die Ausstattung nochmal mit rund 100.000 Euro zu Buche. Der Landrat freute sich dennoch dieses tolle Fahrzeug an die Feuerwehr übergeben zu können.

Der Rüstwagen-Kran ersetzt einen 26 Jahre alten Rüstwagen 2 und öffnet mit dem Kran und einiger verbesserter Ausstattung neue Wege im Bereich der technischen Hilfeleistung. Das Fahrzeug wird künftig von den Mitarbeitern der FTZ, des Gefahrgutzuges, der Wasserrettung und der Feuerwehr Leer besetzt und bedient.

Bramlage übergab dem Kreisbrandmeister Theodor de Fresse einen Symbolischen Schlüssel für das 20 Tonnen schwere Fahrzeug. De Freese behielt den Schlüssel aber nicht lange für sich. Nach ein paar Danksagungen und einer weiteren Beschreibung der Möglichkeiten die dieses Fahrzeug bietet reichte er den Schlüssel an den Kreisschirrmeister Remon Hafermann weiter. Dieser übernahm dann auch gleich eine ausgiebige Führung rund um den Rüstwagen und seiner Ausstattung. Zudem wurde der Kran mit seiner komplett Ferngesteuerten Bedienung vorgeführt.

An diesem Dienstag wurde zudem noch ein neuer Kommandowagen, in Form eines Volkswagen Passats an die Kreisfeuerwehr übergeben. Der gebrauchte Wagen war zuvor beim Landkreis für den Transport des Offshore Notarztes eingesetzt. Der Passat wurde neu beklebt und ersetzt künftig einen älteren Passat der Kreisfeuerwehr.

In der Bildergalerie wird die Abholung, die erste Fahrt in den Landkreis Leer und die Übergabe der beiden Fahrzeuge am Dienstag dokumentiert.

Bericht und Bilder von Dominik Janßen


Bildergalerie