Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Wochenende im Zeichen der Feuerwehr

Feuerwehr Weenermoor feierte 85-jähriges Jubiläum


Seit 85 Jahren gibt es die Feuerwehr Weenermoor. Das haben am vergangenen Wochenende die Mitglieder zusammen mit Zahlreichen Gästen gefeiert. Neben Schnelligkeitswettbewerben und Freien Spielen der Jugendfeuerwehr gab es auch einen Festumzug.



Mehr Bilder in der Galerie weiter unten

Weenermoor - Ein ganzes Wochenende drehte sich in Weenermoor alles um einen Geburtstag. Um den 85. Geburtstag der Feuerwehr. Anlässlich dieses Jubiläums wurde in Weenermoor am vergangenen Wochenende mit vielen Gästen gefeiert.

Am Samstagnachmittag startete die Veranstaltung mit Freien Spielen der Jugendfeuerwehren. Hierbei standen der Teamgeist und viel Spaß im Mittelpunkt. Es galt an verschiedenen Stationen die da unter anderem Schwammwerfen, Wasserbank, Wasserzielwerfen, Wasserkrug, Balance, Kegelzielwerfen, Kegelschlauch, Ziel Wurf und Papierflugzeug hießen unterschiedliche Aufgaben zu absolvieren. Dennoch war es ein kleiner Wettbewerb den am Ende nur einer gewinnen konnte. Auf dem Siegertreppchen ganz oben stand die Jugendfeuerwehr aus Vellage, Platz zwei ging an Weener, auf dem dritten Platz landete die Jugendfeuerwehr Stapelmoor. Die Jugendabteilungen aus Holthusen und Weenermoor belegten Platz 4 und 5. Sechster wurde Jemgum und siebter Diele.

Am Abend folgte dann der Festball mit Livemusik und einer Tombola. Am Sonntag startete dann ein Festumzug der Feuerwehren, auch mit Fahrzeugen, durch den Ort. Anschließend mussten die Einsatzabteilungen und auch nochmal drei Jugendfeuerwehren beim Schnellligkeitswettkampf der Rheiderländer Feuerwehren ran. Unter den Augen von Wettkampfleiter Jörg Fisser (Stadtbrandmeister Weener) konnte die Ortsfeuerwehr Weener einen Doppelsieg einfahren. Sowohl die aktiven Kräfte, wie auch die Jugendfeuerwehr Weener legten die schnellsten Übungen mit den wenigsten Fehlerpunkten hin.

Bei den Jugendgruppen belegten Weenermoor und Jemgum die Plätze 2 und 3.
Die Platzierung der Einsatzabteilung waren Bunde (2), Holtgaste (3), Holthusen (4), Vellage (5), Wymeer-Boen (6), Weenermoor (7), Jemgum (8), Bunderhee (9) und Stapelmoor (10).

Bericht von Dominik Janßen


Bildergalerie