Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Sirene heulte plötzlich in der Nacht

Feuerwehrleute und Anwohner dachten an Großeinsatz


Die Sirene in Firrel, die zur Warnung der Bevölkerung und für den Alarm der Feuerwehr aufgestellt wurde, hatte in der Nacht zu Samstag eine Störung

Eine Sirene wie sie vielfach im Landkreis Leer auf den Dächern von Schulen oder Feuerwehren zu finden ist.

Firrel - Großbrand in Firrel? Oder ein schwerer Unfall? In der Nacht zu Samstag heulten die Sirenen in Firrel dreimal auf und das 03:00 Uhr und nochmal um 04:30 Uhr. Einige Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr wurden wach, aber auf ihren Meldeempfängern war kein Alarm eingegangen. Auch die Feuerwehr und Rettungsleitstelle wusste nichts von dem Alarm, es wurde nichts alarmiert. Das heulen der Sirenen war auch in umliegenden Orten zu hören.
Nach Angaben des Gemeidebrandmeisters, Sirke Siebens, liegt hier vermutliche eine technische Störung vor. Die Sirene hat seit einiger Zeit einen neuen Standort und hatte an diesem schon dreimal einen solchen Fehlalarm ausgelöst, dann aber immer über Tag oder am frühen Abend.
Mitarbeiter der Feuerwehrtechnischen Zentral, die für die Ansteuerung und den Betrieb zuständig sind, sollen die Sirene nun überprüfen. Solange wird die Sirene um weitere Fehlalarm zu verhindern erst mal abgeschaltet.

Bericht von Dominik Janßen