Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



1200 Jugendliche starten ins Zeltlager

Am Mittwoch wurde das 16. Zeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren in Aurich-Tannenhausen eröffnet


mehr Bilder in der Galerie weiter unten

Tannenhausen/Leer - Traditionell am letzten Tag des Schuljahres starten die Jugendfeuerwehren in Ostfriesland zu ihren Zeltlagern. Alle drei Jahre findet dann das Zeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren statt.

Dies ist auch in diesem Jahr wieder der Fall. Rund 1200 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren aus 83 Jugendfeuerwehren haben ihre Zelte auf dem Mehrzweckgelände in Aurich Tannenhauses aufgeschlagen. Am Mittwochabend um 19:00 Uhr wurde das 16. Zeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren feierlich eröffnet.

In den kommenden sechs Tagen werden den Jugendfeuerwehren einige Aktivitäten geboten. Neben einem Nacht- und einem Orientierungsmarsch müssen die Jugendlichen sich auch in verschiedenen Lagerwettbewerben beweisen. Die Freizeitgestaltung kommt darüber hinaus auch nicht zu kurz, so können die Teilnehmer zum Beispiel in einem Bastelshop ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Für Sonntag ist dann noch ein Highlight geplant. Die Jugendfeuerwehren wollen ins Guinness Buch der Weltrekorde und zwar mit einer Teetafel.

Die Längste Teetafel der Welt wurde für 3.889 Gäste mit einer Länge von 770 Metern in Marinenhafe hergerichtet. Diesen Rekord wollen die Jugendlichen brechen. Dafür werden viele Tische aneinander gestellt, sodass nach ersten Hochrechnungen eine Strecke von ca. 1200 Metern erreicht werden kann.

Wer sich an der Teetafel eine Tasse Tee servieren lassen, oder einfach nur das Zeltlager besuchen möchte. Hat dazu am Sonntag die Gelegenheit, denn dann öffnet das Lager seine Türen für Eltern, Familien und Besucher.

Wir wünschen den Teilnehmenden Jugendfeuerwehren und insbesondere den Gruppen aus dem Landkreis Leer viel Spaß in Tannenhausen und viel Glück bei den Lagerwettbewerben.

Bericht von Dominik Janßen