Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Neue Führung in der Stadt Weener

Jörg Fisser wurde einstimmig zum Stadtbrandmeister gewählt


In der Stadt Weener standen Neuwahlen zum Stadtbrandmeister und seinem Stellvertreter an. Weeners Ortsbrandmeister Jörg Fisser wird in den nächsten Jahre auch die Stadtfeuerwehr anführen.


v.l. Bürgermeister Wilhelm Dreesmann, Brandabschnittsleiter Ernst Berends, stellv. Stadtbrandmeister Gerhard Kuper, neuer Stadtbrandmeister Jörg Fisser, bisheriger Stadtbrandmeister Gerhard Dekker und Kreisbrandmeister Theodor de Freese [Bild: J. Rand]

Weener - Das Stadtkommando der Feuerwehren in Weener wählte am Mittwochabend im Feuerwehrhaus in Weenermoor Jörg Fisser in geheimer Wahl einstimmig zum neuen Stadtbrandmeister. Nachdem Gerhard Dekker Ende des vergangenen Jahres sein Amt aus Gesundheitlichen Gründen niederlegte musste das Amt neu besetzt werden.
Die Position des stellvertretenden Stadtbrandmeister stand ebenfalls zur Wahl. Zwei Bewerber standen den Ortsbrandmeistern und Stellvertretern zu Auswahl. Amtinhaber Gehard Kuper von der Feuerwehr Stapelmoor stand für eine Wiederwahl zur Verfügung. Von der Feuerwehr Holthusen hatte sich Andreas Theile auf den Posten beworben.
Kuper wurde mit acht Stimmen wiedergewählt. Theile bekam zwei Stimmen, eine war nicht gültig. Für die kommenden sechs Jahre heißt das Duo an der Spitze der Stadtfeuerwehr Weener nun also Jörg Fisser und Gerhard Kuper.
Die Wahlleitung hatte Kreisbrandmeister Theodor de Freese inne, als Wahlhelfer unterstützten ihn Bürgermeister Wilhelm Dreesmann und Brandabschnittsleiter Süd Ernst Berends

Bericht von Dominik Jaßen