Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Wettbewerb der Jugendfeuerwehr

Warsingsfehn wird zum vierten mal in Folge Kreissieger


Bilder des Wettbewerbs in der Galerie weiter unten

LK Leer - Mehr als 200 Jugendliche aus 19 Jugendfeuerwehren des Landkreises Leer trafen sich am Samstagnachmittag zum Kreisentscheid im Bundeswettbeweb der Jugendfeuerweren auf der Sportanlage am Pastorenkamp in der Stadt Leer. Die Jugendfeuerwehren waren mit insgesamt 21 Gruppen an den Start gegangen um ihre Leistungen untereinander zu messen. Die fünf besten Jugendgruppen konnten sich für den Bezirksentscheid qualifizieren.

Gegen 12 Uhr wurde der Wettkampf dann offiziell eröffnet. Das Wetter spielte den Jugendfeuerwehren zu, es gab keinen Regen und zu warm war es auch nicht. Jede Gruppe musste zwei Übungen absolvieren, einen sogenannten A-Teil (Löschangriff) und den B-Teil (Staffellauf)

Im A-Teil musste ein Löschangriff, nach Vorbild der Einsatzabteilungen, aufgebaut werde. Wasser wurde aus einem Hydranten entnommen, über eine Feuerlöschkreiselpumpe zu einem Verteiler gefördert. Von dort aus wurden drei Rohre über verschiedene Hindernisse (Leiterwand, Hürde und Kriechtunnel) bis an eine markierte Linie geführt. Mit neun Jugendlichen wurde diese Übung, bei der die Schläuche jedoch trocken blieben, durchgeführt. Die Gruppe teilt sich in drei Trupps, Angrifftrupp, Wassertrupp und Schlauchtrupp, mit jeweils zwei Personen besetzt auf. Eine Mitglied ist der Gruppenführer, einer der Maschinist (bedient die Pumpe) und einer der Melder. Nachdem die Übung mit möglichst wenigen Fehlern, in unter sechs Minuten, aufgebaut wurde mussten zwei Trupps noch ihre Kenntnisse im Bereich Feuerwehrknoten unter Beweis stellen.

Zweiter Teil des Bundeswettbewerbs ist ein Staffellauf, auch hier wurde mit neun Mann angetreten. Auf den 400 Metern mussten verschiedene Aufgaben abgearbeitet werden. Während einige nur eine kleine Distanz liefen, mussten andere Läufer z.B. einen Schlauch aufrollen, ihre Persönliche Schutzausrüstung anlegen oder eine Leine auswerfen. Zur gerechten Wertung bei diesem B-Teil, wird neben den Fehlern und der Gesamtzeit auch das Durchschnittsalter der Gruppe berücksichtigt.

Am Ende hieß der Sieger, wie auch in den letzten dre Jahren, Warsingsfehn. Die Moormerländer konnten sich damit genauso, wie die Gruppen Folmhusen, Völlenerkönigsfehn, Veenhusen und Jheringsfehn für den Bezirksentscheid im kommenden Jahr qualifizieren. Landrat Bernhard Bramlage freute sich auch in diesem Jahr über die rege Beteiligung. Er betonte deutlich wie wichtig die Jugendfeuerwehren im Landkreis Leer für die Sicherstellung des Brandschutzes in den kommenden Jahren sind.

1. Warsingsfehn 13. Flachsmeer II
2. Folmhusen 14. Holterfehn
3. Jheringsfehn 15. Oldersum
4. Veenhusen 16. Weener
5. Völlenerkönigsfehn 17. Collinghorst
6. Westrhauderfehn I 18. Loga
7. Völlenerfehn 19. Weenermoor
8. Diele/Vellage 20. Leer
9. Nortmoor 21. Westrhauderfehn II
10. Hesel
11. Flachsmeer I
12. Rhaudermoor


Bericht von Dominik Janßen