Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



60 Jahre aktiv in der Feuerwehr Esklum

Ehrenortsbrandmeister Anton Beening wird ausgezeichnet


Seit 111 Jahren besteht die Feuerwehr Esklum. 60 Jahre davon war und ist, Anton Beening Mitglied der Wehr. Dafür erhielt der mittlerweile pensionierte Brandschützer nun das Verdienstabzeichen der Niedersächsischen Feuerwehren für langjährige Mitgliedschaft aus den Händen von Kreisbrandmeister Theodor de Freese.


v.l. Ulrich Netthöfel, Hinrich Frieke, Theodor de Freese, Anton Beening, Eberhard Lüpkes, Gabi Ostholthoff, Heino Veenekamp

Esklum - Als der damals 19Jährige im Jahr 1953 der Feuerwehr Esklum beitrat, verfügte diese noch über eine Handdruckspritze. Im Laufe der Jahre erlebte der gelernte Landwirt die schrittweise Modernisierung der Ausrüstung, bis hin zum modernen Löschfahrzeug. In den Jahren zwischen 1976 und 1997 führte er die Wehr als Ortsbrandmeister, bis er das Amt nach Erreichen der Altersgrenze an seinen Nachfolger Ulrich Netthöfel übergab. Seitdem ist Beening, mittlerweile zum Ehrenortsbrandmeister ernannt, Mitglied der Altersabteilung und gibt seine Erfahrung und Erlebnisse an die jüngeren Kameraden weiter.

Kreisbrandmeister de Freese lobte insbesondere den Weitblick und den Sachverstand des heute 79 Jährigen und bezeichnete ihn als einen Motor im Ort und der Gemeinde. Ein Lob, dem sich auch der stellvertretende Gemeindebrandmeister Heino Veenekamp und die Vorsitzende des Feuerwehrausschusses der Gemeinde, Gabi Ostholthoff anschlossen.

Für sein stetiges Engagement, auch in anderen Bereichen neben der Feuerwehr wurde Beening im Jahr 2006 mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland sowie der Ehrennadel der Ostfriesischen Feuerwehren ausgezeichnet.

Bericht von Hanno Viertel