Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



120.000 Sandsäcke aus dem Kreis Leer

Helfer starteten in der Nacht in Richtung Dannenberg



Leer/Dannenberg - Am späten Donnerstagabend erreichte den Landkreis Leer von der Polizeidirektion Osnabrück eine Anforderung über rund 100.000 Sandsäcke. Der Landkreis Leer und die Leitstelle informierten zunächst ein paar Kräfte die den Gerätewagen Logistik der Feuerwehr Ihrhove und den Dekon des Gefahrgutzuges besetzten. Von mehreren Deichachten wurden dann innerhalb weniger Stunde etwa 120.000 ungefüllte Sandsäcke zusammengetragen und auf beiden Fahrzeugen verladen.

Gegen 03:00 Uhr in der Nacht zum Freitag konnten der stellvertretende Kreisbrandmeister Ralf Heykants, Christa Reinders (Sachgebietsleiterin Ordnungsamt LK Leer) und der Leiter der Feuerwehr und Rettungsleitstelle Günter Oltmanns die sechs Kameraden vom Gefahrgutzug und der Feuerwehr Ihrhove dann auf den Weg schicken. Ziel der Fahrt ist eine Kiesgrube in Dannenberg. Heykants wünschte den Einsatzkräften eine gute und sichere Fahrt und bedankte sich auch im Namen des Kreisbrandmeisters für die kurzfristige Einsatzbereitschaft.

Die Fahrzeuge mit den Sandsäcken werden am Morgen in der Hochwasserregion erwartet.

Bericht von Dominik Janßen