Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



"neues Fahrzeug muss her"
Hauptversammlung in Burlage

Bericht von Wolfgang Harms


Rhauderfehns Stützpunktfeuerwehr hielt Rückschau - 24 Einsätze - Mitgliederzahl weiter gestiegen - Neues Fahrzeug muss dringend her.



vergrößern

Burlage - Bis auf den letzten Platz besetzt war das Feuerwehrhaus bei der Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr Burlage. In seinem umfangreichen Jahresbericht machte der Burlager Feuerwehrchef Wolfgang Harms deutlich, dass die Wehr seit drei Jahren personell und Materiell im Umbruch ist. So ist der Personalbestand bei den Blauröcken nochmals um 6 Aktive Einsatzkräfte auf jetzt 47 Mitglieder gestiegen. Mittelfristig sollte über eine Baumaßnahme am Feuerwehrhaus nachgedacht werden, denn das vorhandene Gebäude platzt aus allen Nähten. "Der Schuh drückt an allen Stellen, und die dicken Zehen gucken schon raus!", so Harms.

Die Ausbildung ist den wachsenden und neuen Anforderungen im Bereich der Hilfeleistung nochmals intensiviert und angepasst worden. Mit dem beschafften Rettungsgerät ist der Stützpunkt hervorragend ausgestattet. 24 Ausbildungsdienste wurden durchgeführt und ein Erste Hilfelehrgang absolviert. 2011 wurde die Wehr zu 6 Hilfeleistungen und 18 Bränden gerufen. Harms nannte Gebäudebrände in Bockhorst, Burlage und Klostermoor sowie die schweren Verkehrsunfälle mit Toten und Schwerverletzten.

Sehr zufrieden ist der Wehrchef mit den Ausrückezeiten und der Ausrückestärke zu jeder Tages- und Nachtzeit. "Wir sind da, wenn wir gerufen werden!", so der Ortsbrandmeister. Er dankte den Arbeitgebern für das Verständnis, das die Einsatzkräfte immer wieder ihren Arbeitsplatz verlassen müssten, wenn sie gerufen werden. Die Wehr hat sich intern eine eigene zusätzliche SMS-Alarmierung eingerichtet um noch mehr Kräfte zu erreichen, da noch nicht alle Feuerwehrleute über einen Meldeempfänger (Pieper) verfügen. „Die Zusammenarbeit mit den Wehren Klostermoor, Westrhauderfehn und auch Esterwegen klappt hervorragend!“, so Harms in seinem Bericht weiter. Ausdrücklich gelobt wurde auch die Leitstelle in Leer, die Zusammenarbeit lief 2011 reibungslos.

Bürgermeister Geert Müller war sichtlich beeindruckt über Personal- und Ausbildungsstand der Wehr. Durch die rechtzeitige Verjüngung und das hervorragende Mischungsverhältnis der Altersstruktur, hält die Gemeinde Rhauderfehn in Burlage eine zukunftsorientierte und schlagkräftige Stützpunktfeuerwehr vor, die es Werktags um 11 Uhr schnellsten 21 Kräfte vor Ort hat. Er zollte den Blaurocken höchsten Respekt, gerade der schweren Einsätze der letzten Tage. Allein in den ersten drei Januarwochen sind bereits Neun Einsätze zu verzeichnen gewesen. Was die Wehrleute natürlich sehr gerne hörten war, das das zugesicherte Löschgruppenfahrzeug 2012 wie geplant bestellt werden soll. "Auch wenn die Mittel knapp sind, es geht kein Weg mehr dran vorbei!", so Müller. Gemeindebrandmeister Franz Akkermann stieß ins gleiche Horn und meinte deutlich "Das neue Fahrzeug muss jetzt dringend her", denn das jetzige Fahrzeug feiert am 1.3.2012 sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

Jugendwart Stefan Bürmann berichtete über ein spannendes Jugendfeuerwehr-Jahr. Ausbildung und viele Freizeitaktivitäten standen im Vordergrund. Die Jugendfeuerwehr erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Auch ist die Kinderfeuerwehr sehr aktiv. 14 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren nehmen an den wöchentlichen Gruppenstunden teil. Die Wettkampfgruppe der Wehr war im vergangenen Jahr auf den vorderen Plätzen wiederzufinden.

Burlages stellvertretender Ortsbürgermeister Heinrich Tiedeken zeigte sich sehr zufrieden mit der Entwicklung in der Wehr und sicherte die Unterstützung des Ortsrates bei Erweiterung des Feuerwehrhauses zu.

Gemeindebrandmeister Franz Akkermann und Leers stellvertretender Abschnittsleiter Hinrikus Janßen bescheinigten den Burlager Kräften ein Höchstmaß an Professionalität die sie bei allen Einsätzen an den Tag legen. Im kommenden Jahr richtet die Wehr vom 07.-09.06.2013 das Kreisfeuerwehrverbandsfest in Burlage aus.