Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Herbstspiele bei der Jugendfeuerwehr Bingum

Bericht von Frank Loger


80 Jugendliche kamen am Samstag in Bingum zu den inszwischen traditionellen Herbstspielen zusammen. Der von Thomas Wilbers gesponsorte Wanderpokal ging im ersten Jahr nach Heisfelde.


Bingum - Zu den mittlerweile zur Tradition gewordenen Herbstspielen lud die Jugendfeuerwehr Bingum am vergangenen Sonnabend ein. Nach der Begrüßung durch Ortsbrandmeister Ralf-Dieter Harbers und Jugendfeuerwehrwart Jann Freese verteilten sich die neun Jugendfeuerwehren aus dem Rheiderland und Leeraner Stadtgebiet auf die insgesamt acht Spiele. Zum ersten Mal wurde auch die Sporthalle in Bingum, zu den spielerischen Wettkämpfen mit eingezogen. Zwei Hindernisläufe mussten die Gruppen in Teamwork durchlaufen. Auf dem großen Parkplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus in der Ziegeleistraße, wurde mit Hilfe eines Stahlseiles und einer Umlenkrolle eine Seilbahn aufgebaut. "Das war eins der Highlights der Herbstspiele" so Kimberly Jeske von der Feuerwehr Stapelmoor. "Ich würde mir wünschen, dass dieses Spiel 2012 wieder aufgebaut wird." Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren hackten sich mit einer Bandschlinge in die Umlenkrolle ein und mussten dann Bälle auf einem Tablett transportieren. Die Gruppe, welche die meisten Bälle innerhalb von fünf Minuten in den Kübel befördert, bekommt die meisten Punkte. Auch im Feuerwehrhaus fand in diesem Jahr ein Spiel statt. Mit dem Beamer wurden Fotos von Politikern, Sportlern, Zeichentrickfiguren und Musikern auf eine Leinwand übertragen. Innerhalb von 90 Sekunden sollten dann von den insgesamt 40 Personen die meisten erkannt werden. Im Dorfgemeinschaftshaus wurde von den Feuerwehrfrauen, unter Leitung von Birgit Harbers, ein kleiner Kiosk aufgebaut. Für die 25 Betreuer und zahlreichen Gäste wurde Kaffee und eine Vielzahl von Kuchen sowie Waffeln angeboten. Für die Kids gab es Süßigkeiten und kalte Getränke. Frikadellen und Hot Dogs wurden für den größeren Hunger zwischendurch angeboten. Als Dankeschön für die Unterstützung bedankte sich Jugendgruppensprecher Matthis Hempel, im Namen der Jugendfeuerwehr Bingum, mit einem bunten Blumenstrauß bei Birgit Harbers. Gemäß Zeitplan fand um 17 Uhr die Siegerehrung vor der Sporthalle statt. Nach der Begrüßung der Gäste bedankte sich Jugendfeuerwehrwart Jann Freese für den gestifteten Wanderpokal von Stadtbrandmeister Thomas Wilbers. Die Platzierungen: Platz 9 mit 442 Punkten Bingum, Platz 8 mit 448 Punkten Stapelmoor, Platz 7 mit 450 Punkten Loga, Platz 6 mit 454 Punkten Holthusen, Platz 5 mit 455 Punkten Weenermoor, Platz 4 mit 463 Punkten Jemgum, Platz 3 mit 464 Punkten Leer, Platz 2 mit 465 Punkten Nüttermoor, Platz 1 mit 473 Punkten Heisfelde. Statt Pokale gab es in diesem Jahr wieder Spiele für die Jugendfeuerwehren. Diese wurden vom ersten Stadtrat Heinz Hauschild überreicht.