Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Führungswechsel in der Gemeinde Moormerland

Bericht von Dominik Janßen


Nach 21 Jahren wurde Friedrich Engels vom Bürgermeister und allen Feuerwehren als Gemeindebrandmeister von Moormerland verabschiedet. Karsten Leerhoff erhielt in diesem Zuge seine Ernennungsurkunde.


Moormerland - Alle Fahrzeuge der Feuerwehren in der Gemeinde Moormerland warem am Samstag auf dem Rathausplatz aufgestellt. Vor den Wagen hatten sich die Mannschaften und zum Teil die Jugend- und Kinderfeuerwehren aufgestellt. Grund dieser Formation ist die Verabschiedung des Gemeindebrandmeisters Friedrich Engels. Mit einem Alten Opel Blitz Einsatzfahrzeug wurde Engels dann vorgefahren, alle anderen Fahrzeuge hatten ihre Blaulchter eingeschaltet und die Jugendfeuerwehren hielten Fackeln in den Händen.
Der scheidende Gemeindebrandmeister stellte sich vor die Wehren, sein Stellvertretter befahl den Anwesenden, "Zur Verabschiedung des Gemeindebrandmeister Friedrich Engels, Kameraden Stillgestanden. Als ersten kam ein Vetreter der Kinderfeuerwehr (Löschzwerge Warsingsfehn) nach vor zu Engels und überreichte ein kleines Geschenk und meldete sich ab. Es folgten jeweils ein Vetreter aus der vier Jugendfeuerwehren und dann der aktiven Einsatzgruppen. Mit dem letzten Ortsbrandmeister, Ingo Brinker aus Warsingsfehn waren dann alle sechs Einsatzabteilungen, vier Jugendabteilungen und eine Kinderfeuerwehr abgemeldet.
Moormerlands Bürgermeister Anton Lücht übernahm dann das "Kommando" und lud alle Anwesenden zur Verabschiedung ins Rathaus ein. Lücht übergab Engels nach einer kleinen Laudatio seine Entlassung Urkunde und ernannte ihn dann zum Ehrengemeindebrandmeister. Damit ist Friedrich Engels der erste Ehrengemeindebrandmeister der Gemeinde Moormerland. Von 1990 an stand Engels an der Spitze der Feuerwehren in der Gemeinde, wegen des Erreichens der Altersgrenze von 62 Jahren musste Engels in seiner vierten Amtszeit des Zepter weitergeben. Das Gemeindekommando hatte bereits im Vorfeld Karsten Leerhoff zum neuen Gemeindebrandmeister gewählt, Leerhoff war bislang Ortsbrandmeister von Neermoor. Auch der Rat hatte ihn in einer Sitzung bestätigt, sodass Bürgermeister Lücht Leerhoff seine Ernennungsurkunde übergeben konnte.
Regierungsbrandmeister Arnold Eyhusen und der designierte Kreisbrandmeister Theodor de Freese fanden ebenfalls ein paar Worte zum Abschied von Engels. Ingo Brinker, stellv. Gemeindebrandmeister, danke Engels dann noch für die Gute Zusammenarbeit und übergab ihm mit Hilfe der Jugendfeuerwehr ein paar Geschenke.
Friedrich Engels war gerührt und danke allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden für die Tolle Arbeit die sie immer leisten. Seinem Nachfolger wünschte er viel Glück und übergab ihm neben dem neuen Funktionsabzeichen für die Uniform auch einen Helm mit dem Roten "Gemeindebrandmeister-Streifen".