Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Feuer in Holthusen nach einem Blitzeinschlag

Bericht von Dominik Janßen


Bei einem kurzem aber heftigen Gewitter ist es in Holthusen zu einem Blitzeinschlag in ein Wohnhaus gekommen, den entstandenen Brand hatten die Feuerwehren Holthusen und Weener dann schnell unter Kontrolle.


Holthusen - Mit einem lauten Knall schlug am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr ein Blitz in ein Wohnhaus ein. Sofort fiel in dem Haus der Strom aus, die Bewohner kamen alle mit dem Schrecken davon, jedoch stellten sie schnell fest das es unter dem Dach zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Die Feuerwehr wurde sofort verständigt, die Wehren aus Holthusen und Weener waren dann wenige Minuten später an der Einsatzstelle. Das Feuer am Gebälk und dem Dämmmaterial konnten die Kameraden schnell löschen. Teile der Dämmung wurde dann noch entfernt und mit der Wärmebildkamera wurde nach weiteren Glutnestern gesucht. Die EWE war ebenfalls vor Ort und trennte dieses Haus, wegen der durch den Blitz beschädigten Strominstallation, vorerst von der Versorung mit Strom. In einigen Häusern der Nachbarschaft fiel ebenfalls kurz der Strom aus. Nach rund einer Stunde war für die 35 Einsatzkräfte der Einsatz dann beendet.