Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Berichte


Neues & Berichte von der Kreisfeuerwehr Leer Artikel & Berichte aus der Tagespresse
Öffentlichkeitsarbeit

zurück zur Startseite

bitcoin mining

Tag der offenen Tür in Jemgum

Bericht von D. Janßen und F. Loger


Am Sonnabend verschafften sich viele Jemgumer beim Tag der offenen Tür einen Einblick in die Fahrzeuge und Geräte der örtlichen Feuerwehr, zudem war auch der neue Hubretter aus Weener gekommen.

Das LUF60 und das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16

Jemgum - Auf dem Vorplatz zum Feuerwehrhaus in der Rheider Straße wurde ein Teil des Fuhrparks der Feuerwehr Jemgum ausgestellt. Neben dem Löschunterstützungsfahrzeug für z.B. Tunneleinsätze (LUF60) präsentierten die Jemgumer auch das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug, sowie das bestehende Tanklöschfahrzeug. Die Feuerwehren Weener, Holtgaste und Ditzum stellten ebenfalls ein Teil ihrer Fahrzeuge vor.
In einem Zelt mit installiertem Rauchmelder kam eine Nebelmaschine zum Einsatz. Hier wurde ein Zimmerbrand simuliert, bei dem es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Wer sich traute konnte das Zelt betreten und versuchen sich zu Recht zu finden.
Für die kleinen Besucher wurden eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein großes Planschbecken zur Abkühlung aufgebaut. Bei der Jugendabteilung der Wehr kam die Kübelspritze zum Einsatz. Hinterm Feuerwehrhaus boten die Kids im Alter zwischen 10 und 16 Jahren ein Dosenschießen an. „Je schneller gepumpt wird, desto mehr Wasserdruck ist vorne am Strahlrohr“, so ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Jemgum bei der Erklärung des Spiels. Da Klein und Groß auch beim leiblichen Wohl auf die Kosten kamen, blieb am Ende des abwechslungsreichen Programms kein Wunsch offen. ä


Bilder von Frank Loger