Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Eimerfestspiele der Wehren in der Stadt Leer

Bericht von Dominik Janßen


Die Feuerwehren der Stadt Leer trafen sich am vergangenen Freitag zu den traditionellen Eimerfestspielen auf dem Gelände der Feuerwehrtechnischen Zentrale. Die Gruppe aus Leer hatte am Ende die Nase vorn.


Leer - Bei guten Wetter trafen sich am 19. August die Feuerwehren der Stadt Leer zu ihrem traditionellen Wettkampf. Nach der Gruppenführerbesprechung und der Auslosung über die Startreihenfolge ging es gegen 19 Uhr dann los. Die Feuerwehr aus Logabirum machte den Anfang. Ziel war es einen Löschangriff über drei Strahlrohre aufzubauen und dann auf schnellstem Wege Wasser aus einem Bassin über eine Pumpe nach vorne an die Eimerlinie zu bringen. Dort mussten dann Kanister von einem Staviv abgespritzt werden. Sobald der letzte Kanister gefallen war wurde die Zeit genommen. Die Schnellste Gruppe schaffte die Übung in rund 72 Sekunden. In dieser Zeit mussten vier Saugschlauche gekuppelt und mit Leinen gesichert werden, ein Verteiler gesetzt sieben Schläuche verlegt werden. Der Maschinist an der Pumpe musste dann schnell sein und die Leinen an der Tragskraftspritze befestigen um dann das Wasser anzusaugen.
Am Ende hatte die Feuerwehr Leer die Nase vorn, ihr folgten dann Bingum und Loga. Neben einem Pokal für die Teilnahme übergab der Stellvertretende Bürgermeister Hauke Sattlöer dem Leeraner Gruppenführer Jens Winkelmann auch noch den Wanderpokal, der seinerzeit von Günther Tietjen gestifftet wurden und im Vorjahr bei der Feuerwehr Loga stand.
Hat eine Feuerwehr den Wettkampf dreimal in Folge gewonnen so bleibt der Pokal bei der Wehr und ein neuer Wanderpokal muss gesponsert werden.


Zum vergrößern der Bilder auf die Vorschau klicken.