Startseite Aktuelles Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Aktuelles


Einsatzberichte Pressemitteilungen Termine Termine eintragen
Einsatz eintragen

zur Startseite



Schwarze Jacken für die Feuerwehren in Jemgum

Bericht von Dominik Janßen


Die Gemeinde Jemgum schaffte für alle Feuerwehrangehörigen in den Wehren eine neue Einsatzüberjacke an. Bei der Gemeindekommandositzung wurden auch Critzums Ortsbrandmeister und der neue Stellvertreter ernannt vom Bürgermeister ernannt.


Gemeindebrandmeister Schmidt lässt sich vom Bürgermeister in die neue Jacke helfen.

Jemgum - Die Feuerwehrangehörigen in der Gemeinde Jemgum tragen ab jetzt schwarz. Die Gemeinde hatte die neuen Jacke ausgeschrieben und für alle aktiven Mitlglieder angeschaft. Die ersten Jacken konnten bei einer Gemeindekommandositzung übergeben werden. In 2012 folgen lediglich noch 40 Jacken in größeren Größen. Nach Angaben von Jemgums Gemeindebrandmeister Friedrich Schmidt wurden die Jacken über einen 3-Jahresplan finanziert.
Ebenfalls auf der Sitzung wurden der Ortsbrandmeister und der stellvertretende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Jemgum zu Ehrenbeamten ernannt. Die Feuerwehr Critzum hatte nach dem Jubiläumsfest bereits im Sommer neu gewält. Herbert Mühlena wurde zum dritten Mal als Ortsbrandmeister von der Wehr gesetzt. Wolfgang Huisinga wurde neuer Stellvertreter und löste damit Bernhard Hensmann ab. Von Bürgermeister Johann Tempel wurden beiden die Ernennungsurkunden übergeben.
Fritz (Friedrich) Schmidt gab den Anwesenden auch einen kurzen Rückblick auf der Jahr. Bis zur Sitzung wurden insgesamt 57 Einsätze gefahren, eine Gemeindeeinsatzübung wurde im Jemgumer Altenheim durchgeführt und zusammen mit den Feuerwehren der Stadt Leer wurden eine große Einsatzübung im Emstunnel gefahren.